08. November Bautzen: Rassistischer Hetze entschlossen entgegentreten

Für den 8. November 2014 hat die Bautzner NPD-Stadträtin Daniela Stamm erneut eine rassistische Demonstration in der ostsächsischen Stadt angemeldet. Mobilisiert wird derzeit hauptsächlich über die Facebookseite „Neues Bautzen“ unter dem Motto „Asylhotel und Heim, unsere Bürger sagen Nein“. An einem ähnlichen Aufmarsch am 23. August beteiligten sich etwa 600 Personen, darunter zahlreiche Neonazis, die teils auch aus Berlin und Brandenburg angereist waren. Dabei verzichteten sie weitgehend auf einen bürgerliche Deckmantel und zogen unter Rufen wie „Hier marschiert der Nationale Widerstand“ und „Nationaler Sozialismus jetzt!“ durch Bautzen.

Schon am 15. März hatte die NPD einen Aufmarsch in Bautzen organisiert. Unter dem Deckmantel einer Bürgerinitiative „Bautzen wehrt sich gegen Asylmissbrauch“ marschierten damals etwa 350 Personen. Der Protest gegen die rassistischen Aufzüge fiel in beiden Fällen verhalten aus, im August beteiligten sich lediglich etwa 70 Personen an einer Gegenkundgebung des Bündnisses „Bautzen bleibt bunt“.

Besonders im Fokus des Mobs steht ein ehemaliges Hotel und dessen Betreiber, der nun Asylsuchende beherbergt und dabei die alten Hotelstandards weitgehend beizubehalten versucht. Für den 8. November ist mindestens eine ähnliche rassistische Mobilisierung wie im August zu erwarten. Wie die Stadt Bautzen mit dem Tag umgehen wird und ob sie einer zeitgleich stattfindenden Einkaufsnacht Vorrang vor eigenen Protesten einräumt, ist derzeit noch unklar. Absehbar ist hingegen, dass der rassistische Mob, der sich 17:00 Uhr treffen möchte, in der Dunkelheit marschieren möchte und wahrscheinlich zu einer Flüchtlingsunterkunft laufen will.

All dies ist für uns Grund genug für eine kritische antirassistische und antifaschistische Intervention. Wir wollen rassistische Hetze nicht unwidersprochen lassen.

Refugees Welcome! Gegen jede rassistische Mobilisierung! Solidarität mit den Geflüchteten und ihren Kämpfen!

Von Leipzig aus wird es einen Bus geben. Bitte kauft frühzeitig Tickets, damit wir besser planen können.

Verkauf der Bustickets ab Leipzig (ab 31. Oktober):

El Libro (Bornaische-Straße 3d)

Lazy Dog (Wolfgang-Heinze-Straße 20)

Vleischerei (Zschochersche Straße 23)

Stura (Universitätsstraße 1)

Bustickets ab Dresden (ab 03. November):

Buchladen König Kurt (Rudolf-Leonhard-Staße 38 / AZ Conni)

Info- und Mobiveranstaltung in Leipzig:

3. November 2014, 19:00 Uhr, Conne Island

Twitter: twitter.com/bautzenbunt  Hashtag: #bautzenbunt

Aktuelle Infos im Netz: http://refugeeswelcome.blogsport.eu

Karte: karte-bautzen-8.11.2014

Links:

Bautzen bleibt Bunt

addn.me – Hunderte beteiligen sich an NPD-Aufmarsch in Bautzen (23.08.2014)

lauterbautzner.blog.de – Protest gegen Anti-Asyldemo geplant

weiterdenken.de – Die rechte Demonstration am 15.03.2014 in Bautzen